Kernkompetenzen in der
vielfältigen Praxis der Gestalttherapie

D-A-CH-Tagung in Basel
26.-28. Mai 2017

VERHALTENS- UND GESTALTTHERAPIE IM DIALOG (WS26)

Maximum Teilnehmer: 
25
Anzahl Teilnehmer: 
25
Datum der Session: 
Sonntag, Mai 28, 2017 -
09:45 bis 11:15
Tag der Session: 
Sonntag
Vortragende(r): 
Dr. Thomas Maurer
Art der Session: 
Workshop
Beschreibung: 

„Wenn’s bei der Behandlung von Ängsten und Phobien um Exposition geht, bin ich unersetzlich“, sagt die Verhaltenstherapie und die Gestalttherapie antwortet: „Und ich, wenn der „Angstmacher“ und der „Angstbewältiger“ intrapersonell in Kontakt kommen und zu sprechen beginnen, um zu einer gemeinsamen Lösung zu gelangen“.

Im Workshop will ich versuchen, die Möglichkeiten eines zweistufigen, verschränkten Vorgehens mit verhaltens- und dialogisch-gestalttherapeutischen Elementen bei der Behandlung von Ängsten und Phobien aufzuzeigen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung sollen eine Demonstration eines Behandlungsausschnitts und eine Diskussion folgen.