Kernkompetenzen in der
vielfältigen Praxis der Gestalttherapie

D-A-CH-Tagung in Basel
26.-28. Mai 2017

SIND WIR NOCH ZU RETTEN? (V13)

Maximum Teilnehmer: 
1000
Anzahl Teilnehmer: 
31
Datum der Session: 
Samstag, Mai 27, 2017 -
09:00 bis 10:00
Tag der Session: 
Samstag
Vortragende(r): 
Elisabeth Schlageter
Gerda Schlosser-Doliwa
Dr. Rotraud Kerner
Art der Session: 
Vortrag
Beschreibung: 

Gestaltpotenzial als Chance für eine gesunde globale Entwicklung

Die vielfältige Praxis der Gestalttherapie angesichts des ungeheuerlichen globalen Desasters: Auf welche Kernkompetenzen kommt es jetzt an?

Drei Gestalt-Freundinnen knüpfen mit ihrem gemeinsamen Tagungsbeitrag an ermutigende Erfahrungen bei der DVG-Tagung, Mai 2016, in Pforzheim an.

Zu den Wurzeln der Gestalt zurückzukehren, tat gut. So wiederholen wir vertiefend unsere Arbeit für das Feld der deutschsprachigen GestalttherapeutInnen. Damit unser Gestalt-Baum in der industriellen Wachstumsgesellschaft nicht erstickt und vertrocknet, brauchen wir eine Wiederverbindung zu einem gehaltreichen, saftigen Nährboden mit viel Wurzelwerk-Vernetzung sowie ein lebensfreundliches Klima. Unsere holistische Weltsicht kann helfen, dafür ein globales Bewusstheitsfeld zu schaffen. Wir stellen provokative Fragen und gehen mit Gestalt-Begriffen an die Phänomene des Organismus-Hintergrund-Feldes heran.

Unser Plan:
Eine lebendige, selbstreflexive Gestalt-Kultur in globaler Bewusstheit und Verbundenheit.

Ergänzend hierzu:
Der Vortrag und die 3 Workshops bauen inhaltlich aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden.

W11 - Elisabeth Schlageter
Leibgestalt und Erdgestalt
Samstag, 27.05.2017, 10.30 - 12.00

W16 - Gerda Schlosser-Doliwa
Gestalt – Werkzeug des Wandels
Samstag, 27.05.2017, 14.30 - 16.00

W23 - Dr. Rotraud Kerner
Wir sind Teil des lebendigen großen Ganzen
Samstag, 27.05.2017, 16.30 - 18.00