Kernkompetenzen in der
vielfältigen Praxis der Gestalttherapie

D-A-CH-Tagung in Basel
26.-28. Mai 2017

INTERKULTURELLE KOMPETENZEN (WS31)

Maximum Teilnehmer: 
25
Anzahl Teilnehmer: 
25
Datum der Session: 
Sonntag, Mai 28, 2017 -
09:45 bis 11:15
Tag der Session: 
Sonntag
Vortragende(r): 
Colette Jansen Estermann
Art der Session: 
Workshop
Beschreibung: 
  1. Präsentation meiner gestalttherapeutischen Arbeit mit einer Gruppe von AusländerInnen und SchweizerInnen in Luzern, über ihre Möglichkeiten und Beschränkungen.
  2. Gruppengespräch zu den folgenden Fragen:
    • Welche Kompetenzen braucht ein/e GestalttherapeutIn in der Arbeit mit Menschen aus einer anderen Kultur? Auseinandersetzung mit dem Handbook of Intercultural Training.Developmental Model of Intercultural Sensitivity (DMIS) (2004) von Janet M. Bennett und Milton J. Bennett.
    • Welche sind meine eigenen Introjekte, und was ist fremd in mir?