Kernkompetenzen in der
vielfältigen Praxis der Gestalttherapie

D-A-CH-Tagung in Basel
26.-28. Mai 2017

GESTALT – WERKZEUG DES WANDELS (WS16)

Maximum Teilnehmer: 
25
Anzahl Teilnehmer: 
15
Datum der Session: 
Samstag, Mai 27, 2017 -
14:30 bis 16:00
Tag der Session: 
Samstag
Vortragende(r): 
Gerda Schlosser-Doliwa
Art der Session: 
Workshop
Beschreibung: 

Wir KünstlerInnen im Atelier des Lebens (J.Beuys) arbeiten am Gestaltprozess der Erde. Wir verbinden uns kreativ im Organismus-Umwelt-Feld als (R)Evolutionäre. So wie Bienen Nektar sammeln, tragen wir unsere Gestaltkompetenzen zusammen. Völlig Neues entsteht: „Gestalthonig“.

Wir schöpfen stets erneuerbare Energien aus der Empathie für das Holon des Lebendigen. „Tote Zonen“, in denen Wahrnehmung „verrottet“, z.B. durch resignative Introjekte, kompostieren wir. Wir bestellen das Bewusstheitsfeld der Erdlinge mit Humus- Humanität. Die D-A-CH-Tagung 2017 wird zur „Honigpumpe“.

Ergänzend hierzu:
Der Vortrag und die 3 Workshops bauen inhaltlich aufeinander auf, können aber auch einzeln besucht werden.

V13 - "Sind wir noch zu retten?“
Samstag, 27.05.2017, 9.00 - 11.00

W11 - Elisabeth Schlageter
Leibgestalt und Erdgestalt
Samstag, 27.05.2017, 10.30 - 12.00

W23 - Dr. Rotraud Kerner
Wir sind Teil des lebendigen großen Ganzen
Samstag, 27.05.2017, 16.30 - 18.00