Kernkompetenzen in der
vielfältigen Praxis der Gestalttherapie

D-A-CH-Tagung in Basel
26.-28. Mai 2017

BENENNEN, WAS IST: Von der Schwierigkeit, Gestalttherapie in Worte zu fassen. (WS9)

Maximum Teilnehmer: 
25
Anzahl Teilnehmer: 
25
Datum der Session: 
Samstag, Mai 27, 2017 -
10:30 bis 12:00
Tag der Session: 
Samstag
Vortragende(r): 
Barbara Laskowska
Art der Session: 
Workshop
Beschreibung: 

In der Gestalttherapie wird das, was in Therapiestunden geschieht, selten explizit benannt bzw. in einen theoretischen Kontext gestellt. Häufig stossen Gestalttherapeuten an Grenzen, wenn es darum geht zu beschreiben oder zu benennen, wie sie therapeutisch arbeiten. Gleichzeitig gehört es zum Beruf, immer wieder genau dies bspw. im institutionellen Rahmen zu tun.

In diesem Workshop geht es um die Not des Wortefindens, welche GestalttherapeutInnen immer wieder begegnet.